Willkommen im PHILAPRESS Webshop!

Warenkorb: 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Muse Macht Moneten

Mehr Ansichten

Muse Macht Moneten

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

In einer Sonderausstellung des Münzkabinetts der Staatlichen Museen zu Berlin (24. November 2016 bis 20. Mai 2017) wird unter dem Titel MUSE MACHT MONETEN die Frage aufgeworfen, wie sich die Kunst im Spannungsfeld von Macht und Geld ihre Unabhängigkeit bewahren kann. "Künstler sein" ist kein Beruf wie jeder andere. Es ist vielmehr eine besondere Daseinsform: Geprägt von Kreativität, Freiheit, Individualität und Inspiration, unterliegt das Künstlertum einer ständigen Bedrohung von außen: Fremdbestimmung und Existenzängste können in unserer beschleunigten, ökonomisierten Welt zu den Feinden eines jeden Kunstschaffenden werden.

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 5-7 Tage

29,00 €
Inkl. 7% MwSt., versandkostenfrei in Deutschland

In einer Sonderausstellung des Münzkabinetts der Staatlichen Museen zu Berlin (24. November 2016 bis 20. Mai 2017) wird unter dem Titel MUSE MACHT MONETEN die Frage aufgeworfen, wie sich die Kunst im Spannungsfeld von Macht und Geld ihre Unabhängigkeit bewahren kann. "Künstler sein" ist kein Beruf wie jeder andere. Es ist vielmehr eine besondere Daseinsform: Geprägt von Kreativität, Freiheit, Individualität und Inspiration, unterliegt das Künstlertum einer ständigen Bedrohung von außen: Fremdbestimmung und Existenzängste können in unserer beschleunigten, ökonomisierten Welt zu den Feinden eines jeden Kunstschaffenden werden.

Der Autor, der seit rund 40 Jahren Olympiamünzen fördert und deren Ausgaben mit Präsentationen, Reportagen und Vorträgen begleitet, lässt seine Erinnerungen und Erfahrungen durch Texte und Bilder in den neuen Olympiakatalog einfließen. Der Olympiakatalog ist ein wertvolles Standardwerk aus der Feder eines professionellen Kenners von Olympiamünzen.

Zusatzinformation

Lieferzeit 5-7 Tage
Herausgeber/Verlag/Hersteller Gietel / Battenberg Verlag
ISBN 978-3-86646-137-6
Erscheinungsjahr 2016
Auflage 1.
Seitenzahl ca. 200
Einband Hardcover
Format 18 x 24 cm
Autor(en) Dr. Alexa Küter / Prof. Dr. Bernhard Weisser

Kundenmeinungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

* Pflichtfelder