Willkommen im PHILAPRESS Webshop!

Warenkorb: 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Das Papiergeld der altdeutschen Staaten

Mehr Ansichten

Das Papiergeld der altdeutschen Staaten

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Geldscheine der Staaten auf dem Gebiet des 1871 gegründeten Deutschen Reichs von den Anfängen bis zum Ende des 19. Jahrhunderts.

Neu

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 5-7 Tage

69,00 €
Inkl. 5% MwSt., versandkostenfrei in Deutschland

Geldscheine der Staaten auf dem Gebiet des 1871 gegründeten Deutschen Reichs von den Anfängen bis zum Ende des 19. Jahrhunderts.

Die Taler- und Guldenscheine der deutschen Staaten des 1871 gegründeten Deutschen Reichs zählen zu den interessantesten und seltensten deutschen Geldscheinen überhaupt. Erstmals werden in dem nach historischen Ländern, Provinzen und Regionen geordneten und komplett farbigen Katalogwerk alle Ausgaben von den Anfängen bis zum Ende des 19. Jahrhunderts aufgeführt. Dabei werden die Ausgaben der Notenbanken, staatlichen Kassen, Standesherrschaften sowie staatliches und kommunales Notgeld und solche unter französischer Besatzung nicht voneinander getrennt, sondern unter den einzelnen Staaten zusammengefasst, was eine bessere Auffindbarkeit gewährleistet.
Mit Konkordanzen zu den A-Nummern bei Pick/Rixen und zu den Standard-Katalogen „World Paper Money“.

Zusatzinformation

Lieferzeit 5-7 Tage
Herausgeber/Verlag/Hersteller Gietl/Battenberg Verlag
ISBN 978-3-86646-188-8
Erscheinungsjahr 2020
Auflage 1.
Seitenzahl 344
Einband Hardcover
Format 17 x 24 cm
Autor(en) Hans-Ludwig Grabowski, Manfred Kranz

Kundenmeinungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

* Pflichtfelder